Nach oben

 

 

 

Seit ca. 1999 arbeitet Elisabeth Ragl sowohl als Cellistin als auch als Pädagogin vermehrt an „Cross-Over-Projekten“, die eine Zusammenarbeit mit Tänzern, Schauspielern, Komponisten und Bildenden Künstlern mit sich bringt; so arbeitet sie seit vielen Jahren an Konzepten, bei denen Musik, Bildende Kunst, Literatur und auch Tanz ineinander greifen, wie z. B.:

Dodo & Darwin Brucknerhaus, Linz 17. März 2019
11:00 & 15:30 Uhr
Drachenhunger... (k)ein Problem? (UA) Brucknerhaus, Linz 4. März 2018
11:00 & 15:30 Uhr
Wann gehen die wieder? (UA) Brucknerhaus, Linz 16. Oktober 2016
11:00 & 15:30 Uhr
Das Märchen vom Glück Brucknerhaus, Linz 11. Oktober 2015
11:00 & 15:30 Uhr
MÄHLODIE (UA) Brucknerhaus, Linz 13. Oktober 2013
11:00 & 15:30 Uhr
Eiweißheiten (UA) Brucknerhaus, Linz 4. November 2012
11:00 & 15:30 Uhr
COWMANIA Brucknerhaus, Linz

8. Jänner 2012
11:00 & 15:30 Uhr

Kleiner Dodo Brucknerhaus, Linz 31. Oktober 2010
11:00 & 15:30 Uhr
Sebastians Flügel (UA) Brucknerhaus, Linz

11. Oktober 2009
11:00 & 15:00 Uhr

COWMANIA Raabs/Thaya 15. August 2009
17:00 Uhr
Mählodische Eiweißheiten Brucknerhaus 2008
Sebastians Flügel Burg Raabs

2008

Das Vollmondorchester (UA) Brucknerhaus 2007
TREMOLO (UA) Brucknerhaus 2006
Simons Traum (UA) Klangfluss 2006
Mählodische Eiweißheiten (UA) Linz/Thalheim/Neuhofen 2005/2006
COWMANIA (UA) Brucknerhaus 2005

Das musikalische Nashorn (UA)

Brucknerhaus 2004
Kleiner Dodo (UA) Brucknerhaus 2004
Das Märchen vom Glück (UA) Brucknerhaus 2003
Bobby McFerrin Brucknerhaus 2002
Kinderkreativtag Festival 4020 2001
Musikalische Märchen-Samstage Oö. Landesgalerie 2000/2001
K.O.-L.L.-Projekte verschiedene 2000 - jetzt
Ortswechsel Oö. Landesgalerie 1999
... diverse Projekte verschiedene 1999 - 2002

 

www.elisabethragl.at